Kanzlei Mohr & Kosch | Dr. Herwart Huber
Kölner Kanzlei mit besonderer Expertise im Zivil- und Steuerrecht. Unsere Anwälte finden umfassende Lösungen für Sie - außergerichtlich wie vor Gericht. Engagiert. Kompetent. Persönlich.
Kanzlei, Rechtsanwaltskanzlei, Anwalt, Recht, Rechtsanwälte, Rechtsanwalt, Fachanwälte, Fachanwalt, Rechtsberatung, Rechtsgebiete, Rechtsfall, Gerichtlich, außergerichtlich, allgemeines Zivilrecht, Erbrecht, Erbschaftssteuer, Familienrecht, Immobilienrecht, Gewerbe Wohnraummietrecht, Wohnungseigentumsrecht, Betreuungsrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Mietrecht, Bankrecht, Verkehrsrecht, Inkasso- und Forderungsmanagement, Erfahrung, Kompetenz
508
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-508,page-child,parent-pageid-218,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.2,vc_responsive

Dr. Herwart Huber

Rechtsanwalt

Fragen zu Bankrecht, Kredit- und Kreditsicherungsrecht, Insolvenz- oder Sanierungsrecht liegen bei Dr. Herwart Huber in bewährten Händen. Nach Studium und Promotion in Bochum und Köln war der Rechtsanwalt 30 Jahre bei der Deutschen Bank AG in unterschiedlichen Funktionen tätig: vom Assistenten der Geschäftsleitung über die Betreuung von Aufsichtsrat- und Beiratsmandaten bis zum Direktor der Rechtsabteilung Düsseldorf. Diverse Fachveröffentlichungen und seine Tätigkeit als Referent bezeugen sein herausragendes Fachwissen.

Vita

1973 – 1975
Banklehre bei der Deutsche Bank AG, Filiale Dortmund mit Abschluss Bankkaufmann

 

1975 – 1981
Studium der Rechtswissenschaften in Bochum und Köln (während der Semesterferien regelmäßig Tätigkeiten bei der Deutsche Bank AG, auch in London)

 

1981 – 1984  
Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichtes Köln beim Landgericht Köln (gleichzeitig nebenberufliche Tätigkeit mit Schwerpunkten im Handels-, Gesellschafts-, Insolvenz- und Arbeitsrecht bei renommierter Kölner Anwaltssozietät)

 

1984 – 1987
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bankrecht/Lehrstuhl Prof. Pleyer an der Universität zu Köln: u.a. Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten mit bankrechtlich relevanten Schwerpunkten aus den Bereichen des Bürgerlichen, des Handels-, des Wertpapier- und des Wirtschaftsrechts, Leitung von Arbeitsgemeinschaften, Betreuung von Seminarreferenten und Doktoranden; während dieser Zeit auch Promotion

 

1987 – 2017
Tätigkeit bei der Deutsche Bank AG

 

1987 – 1988     
Trainee (Filiale Solingen)

 

1988 – 1995
Assistent der Geschäftsleitung der Filiale Wuppertal

  • Betreuung von Aufsichtsrats- und Beiratsmandaten (rd. 50, darunter auch börsennotierte Gesellschaften) mit allen betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fragestellungen, teilweise in enger Abstimmung mit Vorständen, Geschäftsführern und Gesellschaftern
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Erstellen von Redemanuskripten

 

1995
Zulassung als Rechtsanwalt

 

1995 – 1997  
Rechtsabteilung Wuppertal

 

1998 – 2017
Rechtsabteilung Düsseldorf, zuletzt als Director/Syndikus

Betreuung des Privatkundengeschäfts (davon 3 Jahre als Leiter der Rechtseinheit – bis die Betreuung in Frankfurt zentralisiert wurde) und des Firmenkundengeschäftes mit den Tätigkeitsschwerpunkten Kreditrecht, Kreditsicherungsrecht und Sanierungs-/Insolvenzrecht

 

30.9.2017
Ausscheiden im Rahmen einer Vorruhestandsregelung

 

Mitgliedschaften

Deutscher AnwaltVerein e.V. (DAV)

Arbeitsgemeinschaft für Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein

Wissenschaftlicher Beirat des Instituts für Insolvenz- und Sanierungsrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Arbeitskreis für Insolvenzwesen, Köln